20.03.2006

Bundesnetzagentur: Jahresbericht 2005

Deutschland
Bundesnetzagentur
Jahresbericht

http://www.bundesnetzagentur.de

Die Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (bis 13.7.2005 Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post) hat ihren Jahresbericht für 2005 vorgelegt – für das Jahr, in dem ihr der Gesetzgeber umfangreiche neue Regulierungsaufgaben übertragen hat.

Der Bericht umfasst 172 Seiten und behandelt in vier Hauptkapiteln die Regulierungsbereiche Telekommunikation, Post, Energie und Eisenbahn. Er enthält aber auch viele Daten über die Bundesnetzagentur selbst, so den Organisationsplan, eine Beschreibung ihrer Struktur und Aufgaben, den Vorhabenplan 2006 und Angaben über den Wissenschaftlichen Arbeitskreis für Regulierungsfragen.

Im Vorwort wirft Präsident Matthias Kurth die Frage auf, ob die unterschiedlichen Regulierungsbereiche unter das Dach einer einzigen Institution passen, und bejaht dies mit dem Hinweis auf den übergreifenden wirtschaftspolitischen Auftrag, der darin besteht, trotz natürlicher und partieller Netzmonopole in einigen für unsere Volkswirtschaft zentralen Märkten den Wettbewerb zu fördern und den Kunden und Verbrauchern mehr Wahlmöglichkeiten zu eröffnen.

Triple Play in Deutschland

„Triple Play“ bezeichnet die gemeinsame Bereitstellung von Fernsehen, Telefon und Internet über einen einzigen Breitbandanschluss (der Ausdruck stammt aus dem Baseball: mit einem einzigen Spielzug schaltet die verteidigende Mannschaft drei Angreifer aus):

Telekommunikation

Post

Energie

Elektrizität

Gas

Märkte

Eisenbahnen